Stimmen von Teilnehmer*innen

Stimmen von Teilnehmer*innen aus der Evaluation

Was sind für dich die wichtigsten Aspekte, die du aus der Ausbildung mitnimmst?

  • Ich habe Zutrauen gewonnen, Konflikte mit mediativen Mitteln lösen zu können – bzw. bei der Lösung mitzuhelfen / Lösungen zu begleiten
  • Durch diese Ausbildung habe ich mir meinen beruflichen Horizont erweitert.
  • Die Mediation kann ich ziemlich flexibel anwenden, wo Konflikte, Meinungsverschiedenheiten sind. Durch das mediative Bewusstsein kann ich die Konflikte erkennen und mich entsprechend verhalten.
  • Mediation ist ein Verfahren, bei dem ich einerseits meine Fähigkeit, mich in andere einzufühlen, professionell nutzen kann und andererseits Verantwortung abgeben kann.
  • Dass Mediation nicht der Befriedung dient, sondern der Klärung -> das ist toll für meinen eigenen Umgang mit Konflikten
  • Die Lösungsfokussierung löste bei mir ein großes „Aha“ aus. Sie ist wunderbar, um aus der Problemhypnose zu finden. Ich wünschte mir für mein eigenes Leben, dass ich schon früher darauf gestoßen wäre.
  • Ich bin signifikant selbstbewusster als Konfliktvermittler und bleibe selbst in sehr angespannten Gesprächssituationen gelassen
  • Es hat sich „etwas“ Grundsätzliches in mir verändert. Dieses „etwas“ ist ein Gefühl, für das ich (noch) kein konkretes Wort habe. Es fühlt sich jedoch gut an dieses „etwas“.
  • Ich bin mir und den Menschen näher gekommen
  • Mein Welt- und Menschenbild hat sich nachhaltig zum Positiven verändert
  • Ganz persönlich hat die Ausbildung mein Leben verändert und dafür bin ich unendlich dankbar. Ich habe neue Perspektiven im beruflichen Umfeld und habe einen großen und vollen Koffer an Methoden und Theorien.
  • Ich bin ruhiger in meinen Erwartungen an mich und andere geworden und viel offener, was andere Sichtweisen und Verhalten angeht.
  • Die Ausbildung hat mich bereichert wie keine andere vorher. Sie gibt meinem Leben eine andere Perspektive.
  • Wichtige Aspekte waren für mich: das Abwechslungsreiche, das motivierende, das Aufmunternde. Eure Fähigkeit, die Gruppe professionell und gleichzeitig emotional zu führen und zu verbinden
  • Es war wie nach Hause kommen. Kein Stress kein Druck! Wärme und Herzlichkeit, Lachen und die stetig gute Versorgung mit Nervennahrung.
  • Steigerung meiner eigenen Konfliktfähigkeit, ich spreche Dinge zielgenauer an und der Raum zwischen „Reiz und Reaktion“ hat sich angenehm vergrößert
  • Vertrauen darin, dass ich die mediative Haltung verinnerlicht habe und bereits über ein „Grundrüstzeug“ an Techniken verfüge, um jetzt meine Fähigkeiten anderen anzubieten
  • Ich bin eine andere geworden. Bin glücklich, so viel Wissen in meine Kommunikation integriert zu haben und weiter integrieren werde
  • Die gelebte mediative Grundhaltung der Ausbilderinnen war fast noch entscheidender, als das vermittelte Wissen. Sie hat zu einem tieferen Verständnis des Wissens beigetragen. Sich stets urteilsfrei angenommen zu fühlen, der Humor und die liebevolle Haltung haben zu einer den Lernprozess fördernden Atmosphäre beigetragen.

Wie hat sich deine Ansicht von Konflikten seit Ausbildungsbeginn geändert

  • Ich gehe mutiger in Konflikte, habe weniger eine Vermeidungshaltung, weil ich Möglichkeiten weiß, den Konflikt als Chance ausreichend zu lösen
  • Konflikte bringen mich weiter!
  • Jede Veränderung birgt Konfliktpotenzial in sich und jeder vermiedene Konflikt zeigt sich wieder an anderer Stelle.
  • Ich gehe furchtloser / entspannter mit Konflikten um
  • Ich habe Zutrauen gewonnen, Konflikte mit mediativen Mitteln lösen zu können – bzw. bei der Lösung mitzuhelfen / Lösungen zu begleiten
  • Konflikte sind keine Katastrophe, sondern eine Herausforderung / Chance
  • Ich habe das Gefühl, konfliktfreudiger geworden zu sein
  • Statt Konflikte zu vermeiden, gehe ich rein bzw. gehe ich die Konflikte an und es macht auch Spaß, sie zu analysieren

Was würdest du aus heutiger Sicht demjenigen empfehlen, der die Ausbildung beginnt:

  • Sich einfach einlassen, spielerisch mitmachen, sich überraschen lassen – und dann das Wunder entdecken
  • Geduld! Du stehst am Anfang eines Prozesses, der nicht nur deine Konfliktbearbeitungsskills verbessert, sondern auch einen Beitrag zu deiner Persönlichkeitsentwicklung liefert!
  • Am besten ist es, sich darauf einzulassen, sich Zeit zwischendurch zu nehmen und die Zeit für die Übungsgruppen gut zu nutzen.
  • Machen, machen, machen!
  • Wenn dann bei Rita und Christina
  • …sich mit Haut und Haar darauf einlassen.
  • Nimm dir Zeit dafür und lass dich ein! Dann wirst du reich beschenkt mit neuen Fähigkeiten, tollen Erfahrungen und ungeahnter Lebensqualität
  • Den Stoff nach jedem Block nacharbeiten und alle Methoden versuchen, mehr zu üben

Feedback an die Ausbilder*innen:

  • Ich fand euch alle professionell, strukturiert und mit Freude bei der Sache. Gut finde ich das reichhaltige Ausbildungsmaterial, da ich keine Mitschreiberin bin.
  • Die unterschiedlichen Referent*innen brachten vielfältige Arbeitsweisen ein, das war anregend und motivierend. Öffnet den Blick, für das was alles möglich ist.
  • Es war sehr wichtig und gut, dass die Ausbildung über ein ganzes Jahr ging (Prozess konnte in Gang kommen und Erfahrungen reifen.
  • Danke!! Ein großer Koffer, bunt gefüllt!!
  • Die Ausbilder*innen waren einfach super! Konsequent, nah und gerade richtig distanziert, um für die Gruppe einen guten Lernprozess zu ermöglichen.
  • Ich fand die Ausbilder*innen wahnsinnig kompetent, herzlich, humorvoll, authentisch und offen. Einfach beeindruckend!
  • Ihr seid für mich: Toll ausgebildete, merklich praxiserfahrene und sehr wertschätzend agierende Lehrpersonen.
  • Hochprofessionell!!! Witzig, leidenschaftlich, hochkonzentriert, stets offenes Ohr für unsere Fragen, begleitend und wertschätzend, Anwendung riesiger Methodenvielfalt, super gut vorbereitet, überzeugendes Mediationsvorbild, lockeres, frisches und jugendliches Lernen
  • Die Professionalität – Das wohlwollende Zugewandtsein – Die Art und Weise des aktiven Zuhörens (wow!) – Optimalster Aufbau und Durchführung der Ausbildung
  • Immer sehr gut vorbereitet und strukturiert – Super Moderation & Methodenvielfalt – Humorvolle Art
  • Ich schätze eure klare, gut durchstrukturierte Leitung und konnte euer konstruktives Feedback gut annehmen

Evaluation in Zahlen:

  • Auf einer Skala von 0-10, wie wichtig war für dich das Lernen in der festen Ausbildungsgruppe?
    Ausbildung 2013/14: 9,0
    Ausbildung 2014/15: 9,5
    Ausbildung 2015/16: 9,8
    Ausbildung 2016/17: 9,6
    Ausbildung 2017/18: 8,6
    Gesamt-Mittelwert: 9,3
  • Wie förderlich war für dich das Arbeitsklima und die Lernatmosphäre?
    Ausbildung 2013/14: 8,9
    Ausbildung 2014/15: 8,8
    Ausbildung 2015/16: 9,4 
    Ausbildung 2016/17: 9,3
    Ausbildung 2017/18: 8,9
    Gesamt-Mittelwert: 9,1
  • Wie stimmig hast du den Aufbau und die Struktur der Ausbildung für deinen Lernprozess erlebt?
    Ausbildung 2013/14: 8,7
    Ausbildung 2014/15: 9,0 
    Ausbildung 2015/16: 8,9
    Ausbildung 2016/17: 9,3
    Ausbildung 2017/18: 9,7
    Gesamt-Mittelwert: 9,0
  • Wie förderlich empfindest du die Intervisionstreffen für dich und deinen Lernprozess?
    Ausbildung 2013/14: 9,3
    Ausbildung 2014/15: 9,4
    Ausbildung 2015/16: 9,1
    Ausbildung 2016/17: 8,2
    Ausbildung 2017/18: 6,6
    Gesamt-Mittelwert: 9,0
  • Auf einer Skala von 0-10, wie bewertest du die räumlichen Bedingungen in Berlin?
    Ausbildung 2013/14: 9,7  (KAOS Consulting  – Kreuzberg)
    Ausbildung 2014/15: 8,8  (Sprachsalon in Neukölln)
    Ausbildung 2015/16: 9,0  (Aussichtsreich in Mitte)
    Ausbildung 2016/17: 10,0 (Fokus Institut – Kreuzberg)
    Ausbildung 2017/18: 9,6 (Fokus Institut – Kreuzberg)
    Gesamt-Mittelwert: 9,8 (Fokus Institut – Kreuzberg)
  • Auf einer Skala von 0-10, wie schätzt du den Wert der Intensivtage in Reichenow ein?
    Ausbildung 2013/14: 9,0
    Ausbildung 2014/15: 9,1
    Ausbildung 2015/16: 9,9
    Ausbildung 2016/17: 9,1
    Ausbildung 2017/18: 8,7
    Gesamt-Mittelwert: 9,3
  • Auf einer Skala von 0-10, wie hilfreich waren die Ausbilderinnen (Rita, Christina) für deinen Lernprozess?
    Ausbildung 2013/14: 9,6
    Ausbildung 2014/15: 9,8
    Ausbildung 2015/16: 9,8 
    Ausbildung 2016/17: 9,8
    Ausbildung 2017/18: 9,3
    Gesamt-Mittelwert: 9,7
  • Auf einer Skala von 0-10, wie hilfreich waren die Referent*innen für deinen Lernprozess?
    Ausbildung 2013/14: 8,1
    Ausbildung 2014/15: 9,1 
    Ausbildung 2015/16: 9,1
    Ausbildung 2016/17: 9,3
    Ausbildung 2017/18: 9,3
    Gesamt-Mittelwert: 9,0
  • Auf einer Skala von 0-10, wie hilfreich war die Gruppensupervision für deinen Lernprozess?
    Ausbildung 2013/14: 6,6
    Ausbildung 2014/15: 7,9 
    Ausbildung 2015/16: 6,5
    Ausbildung 2016/17: 8,0
    Ausbildung 2017/18: 8,5
    Gesamt-Mittelwert: 7,3
  • Wie zufrieden bist du mit der Ausbildung insgesamt?
    Ausbildung 2013/14: 9,9
    Ausbildung 2014/15: 9,9
    Ausbildung 2015/16: 9,9 
    Ausbildung 2016/17: 9,8
    Ausbildung 2017/18: 9,3
    Gesamt-Mittelwert: 9,8

Die Zahlen stammen aus den Abschlussfeedbacks von fünf Ausbildungsgruppen (Ausbildung 2013/14: 7 Fragebögen, Ausbildung 2014/15: 8 Fragebögen, Ausbildung 2015/16: 8 Fragebögen, Ausbildung 2016/17: 9 Fragebögen, Ausbildung 2017/18: 6 Fragebögen, Summe = 38)